– English    – Deutsch

Data Protection Information for Applicants

We are happy that you are interested in our company and would like to or already
have applied for a position. In the following, we would like to give you
information regarding the processing of your personal data related to your application.

Responsibility for Data Processing

The responsible authority in terms of the data protection rights is:

Heimann Sensor GmbH
Maria-Reiche-Str. 1
01109 Dresden
Germany

You will find more information concerning our company, information about the
authorized representatives and further contact details in the imprint of our
homepage: www.heimannsensor.com/impressum

Use of Your Data

We use the data that you have sent us in the context of your application to assess
your suitability for the post (or where appropriate for other open positions in
our company) and to carry out the application procedure.

Legal Basis

Legal basis for the processing of your personal data in the application procedure
is primarily § 26 BDSG in the version valid as from 25.05.2018. According to that,
the processing of data necessary for the decision making for an employment
relationship is allowed.
If after the completion of the application procedure the data becomes necessary for
taking legal actions, a data processing is possible based on the conditions laid
down in Article 6 DSGVO; in particular for safeguarding justified interests under
Article 6. Sect. 1 lit f) DSGVO. Our interest then is focused on the assertion of
or defense against claims.

Storage of Your Data

In case of rejection, data of applicants are deleted after 6 months.
If you have agreed on further storage of your personal information, your data will
be transferred to our pool of applicants. There, the data will be deleted after
the expiry of two years. If your application was successful within the framework of the application process,
the data will be transferred from the application data system to our personnel
information system.

Forwarding of Your Data

After receiving your application, your application data will be reviewed by our
human resources department. Suitable applications will be forwarded internally
to the responsibles of the departments in question. Afterwards, the further course
will be coordinated. As a basic principle, within the company only the persons that
need the information for the proper course of the application process have access
to your data.

Processing of Your Data

The data will solely be processed in computer centers of the Federal Republic
of Germany.

Your Rights

You have a right to be provided with information relating to your stored personal data.
We appreciate your understanding that we may ask you for proof for your identity
in case your request for information is not carried out in writing.
Moreover, you have the right for correction, erasure and a limitation of processing
as far as you are legally entitled.
In addition, you have a right of objection against the processing within the scope
of the legal regulations. The same applies to the right of transferability of data.
You have the right to complain about our processing of personal information at a
data protection authority.

Datenschutzhinweise für Bewerberinnen und Bewerber


Wir freuen uns, dass Sie sich für uns interessieren und sich für eine Stelle in
unserem Unternehmen bewerben oder beworben haben. Wir möchten Ihnen nachfolgend
gerne Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang
mit Ihrer Bewerbung geben.

Verantwortung Datenverarbeitung

Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrecht ist die

Heimann Sensor GmbH
Maria-Reiche-Str. 1
01109 Dresden

Sie finden weitere Informationen zu unserem Unternehmen, Angaben zu den
vertretungsberechtigten Personen und auch weitere Kontaktmöglichkeiten in
unserem Impressum unserer Internetseite: www.heimannsensor.com/impressum

Nutzung Ihrer Daten

Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung
zugesendet haben, um Ihre Eignung für die Stelle (oder ggf. andere offene Positionen
in unseren Unternehmen) zu prüfen und das Bewerbungsverfahren durchzuführen.

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in diesem
Bewerbungsverfahren ist primär § 26 BDSG in der ab dem 25.05.2018 geltenden
Fassung. Danach ist die Verarbeitung der Daten zulässig, die im Zusammenhang mit
der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses
erforderlich sind.
Sollten die Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ggf. zur Rechts-
verfolgung erforderlich sein, kann eine Datenverarbeitung auf Basis der Voraus-
setzungen von Art. 6 DSGVO, insbesondere zur Wahrnehmung von berechtigten Inter-
essen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erfolgen. Unser Interesse besteht dann
in der Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen.

Speicherung Ihrer Daten

Daten von Bewerberinnen und Bewerbern werden im Falle einer Absage nach 6
Monaten gelöscht.
Für den Fall, dass Sie einer weiteren Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten
zugestimmt haben, werden wir Ihre Daten in unseren Bewerber-Pool übernehmen.
Dort werden die Daten nach Ablauf von zwei Jahren gelöscht.Sollten Sie im Rahmen
des Bewerbungsverfahrens den Zuschlag für eine Stelle erhalten haben, werden die
Daten aus dem Bewerberdatensystem in unser Personalinformationssystem überführt.

Weitergabe Ihrer Daten

Ihre Bewerberdaten werden nach Eingang Ihrer Bewerbung von der Personalabteilung
gesichtet. Geeignete Bewerbungen werden dann intern an die Abteilungsverantwort-
lichen für die jeweils offene Position weitergeleitet. Dann wird der weitere
Ablauf abgestimmt. Im Unternehmen haben grundsätzlich nur die Personen Zugriff
auf Ihre Daten, die dies für den ordnungsgemäßen Ablauf unseres Bewerbungsverfahrens
benötigen.

Verarbeitung Ihrer Daten

Die Daten werden ausschließlich in Rechenzentren der Bundesrepublik Deutschland
verarbeitet.

Ihre Rechte

Sie haben das Recht auf Auskunft über die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten
personenbezogenen Daten.
Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständ-
nis dafür, dass wir dann ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass
Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben.
Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung
der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht.
Ferner haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetz-
lichen Vorgaben. Gleiches gilt für ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Sie haben das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogenen Daten durch
uns bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz, zu beschweren.